Einfaktorielle MANOVA

Einfaktorielle MANOVA: Explorative Datenanalyse durchführen

Mit der explorativen Datenanalyse können wir gleich zwei Voraussetzung mit einem Schlag überprüfen: die (univariate) Normalverteilung und die (univariaten) Ausreißer.

Explorative Datenanalyse in SPSS durchführen

  1. Die explorative Datenanalyse rufen wir im Menü von SPSS unter Analysieren > Deskriptive Statistiken > Explorative Datenanalyse… auf

    Einfaktorielle MANOVA: Explorative Datenanalyse, Menü


  2. Es erscheint das Dialogfenster der explorativen Datenanalyse

    Einfaktorielle MANOVA: Explorative Datenanalyse, Dialog


  3. Hier tragen wir zuerst unsere beiden abhängigen Variablen intervallskalierte VariableZufriedenheit und intervallskalierte VariableErgebnis unter Abhängige Variablen ein:

    Einfaktorielle MANOVA: Explorative Datenanalyse, Dialog (AVs ausgefüllt)


  4. In die Faktorenliste kommt unsere Gruppierungsvariable, die die Einteilung in die drei Gruppen enthält:

    Einfaktorielle MANOVA: Explorative Datenanalyse, Dialog (UV ausgefüllt)


  5. Falls wir eine Variable haben, welche die Fallbeschriftungen enthält, können wir sie noch optional bei Fallbeschriftung eintragen. Dies ist nicht zwangsläufig nötig, kann aber bei der Interpretation der Diagramme später behilflich sein. Unser Datensatz enthält für jede Versuchsperson einen eindeutig Identifikator, den wir dort eintragen können:

    Einfaktorielle MANOVA: Explorative Datenanalyse, Dialog (Fallbeschriftung ausgefüllt)


  6. Jetzt müssen wir noch einige Einstellungen vornehemn, damit uns SPSS auch die Diagramme der Box-Plots und die Normalverteilungstests ausgibt. Dazu drücken wir auf den Button Diagramm…

  7. In dem Fenster

    Einfaktorielle MANOVA: Explorative Datenanalyse, Diagramme


  8. Hier wählen wir zuerst, dass wir abhängigen Variablen zusammen analysiert haben wollen und wählen ausgewähltes OptionsfeldAbhängige Variablen zusammen aus. Rechts nebenan können wir den Haken bei KontrollkästchenStamm-Blatt entfernen. Zu Guter letzt benötigen wir noch die Normalverteilungstests, die uns SPSS erst berechnet, wenn wir einen Haken bei ausgewähltes KontrollkästchenNormalverteilungsdiagramm mit Tests setzen. Das komplett ausgefüllte Dialogfenster müsste so wie hier unten aussehen:

    Einfaktorielle MANOVA: Explorative Datenanalyse, Diagramme (ausgefüllt)


  9. Mit einem Klick auf Weiter bestätigen wir unsere Auswahl und kehren zum Hauptfenster der explorativen Datenanalyse zurück.

  10. Hier müssen wir noch zuletzt die Auswahl bei ausgewähltes OptionsfeldDiagramme setzen, da uns sonst SPSS noch (viele) zusätzliche Statistiken und Tabellen berechnet, die wir nicht unbedingt benötigen.

    Einfaktorielle MANOVA: Explorative Datenanalyse, Dialog (ausgefüllt)


  11. Damit sind alle Einstellungen gemacht. Durch Drücken auf OK wird die Ausgabe entsprechend unserer Auswahl erstellt und wir erhalten Statistiken zur Normalverteilung der Variablen, sowie eine Übersicht der Ausreißer im Box-Plot.

Im nächsten Abschnitt werden wir uns die Ausgabe von SPSS anschauen und interpretieren, sowie erklären, was wir tun können, wenn eine der Annahmen verletzt worden ist.