Reliabilitätsanalyse

Cronbachs Alpha mit SPSS berechnen

Cronbachs Alpha ist recht einfach mit SPSS zu berechnen und erfordert nur wenige Schritte. Wichtig ist, dass wir die Variablen logisch benannt haben oder wissen, welche Variablen zu einer Skala zusammengefasst wurden.

  1. Um die Reliabilitätsanalyse auszuführen, klicken wir auf Analysieren > Skala > Reliabilitätsanalyse…

    Cronbachs Alpha: Menü


  2. Es öffnet sich dieses Dialogfenster. Hier können wir SPSS sagen, welche Variablen wir analysieren wollen. Diese Variablen tragen wir in das Feld Variablen ein. Wir tragen sie in das entsprechende Feld ein indem wir sie selektieren und auf drücken. Alternativ können wir sie auch per Drag-and-Drop in das Feld ziehen oder auf sie doppelt klicken.

    Cronbachs Alpha: Dialog

    Unter Skalenbeschriftung könnten wir – falls gewünscht – der Skala noch einen Name geben. Allerdings bringt die Bennenung der in SPSS Skala nicht viel. Bei der Angabe eines Names erhält die Skala lediglich eine Überschrift, mehr nicht. Wenn wir mehrere Skalen untersuchen kann das Ausfüllen dieses Feldes hilfreich sein, vor allem wenn die Variablen nicht logisch oder eindeutig benannt wurden. In allen anderen Fällen kann auf die Option verzichtet werden, wie wir es auch hier tun.

  3. Wir wollen nur die Skala mit positiven Affekt analysieren, daher wählen wir auch nur die Variablen dieser Skala aus: intervallskalierte Variableaktiv, intervallskalierte Variableinteressiert, intervallskalierte Variablefreudig_erregt, intervallskalierte Variableveraergert, intervallskalierte Variablestark, intervallskalierte Variableangeregt, intervallskalierte Variablestolz, intervallskalierte Variablebegeistert, intervallskalierte Variablewach, intervallskalierte Variableentschlossen und intervallskalierte Variableaufmerksam.

    Cronbachs Alpha: Dialog (selektierte Items)

    Wir müssen sicherstellen, dass unter Modell die Option Alpha ausgewählt ist. Erst dann berechnet SPSS Cronbachs Alpha.

  4. Für unseren Beispieldatensatz würde das ausgefüllte Dialogfenster so aussehen:

    Cronbachs Alpha: Dialog (ausgewählt)


  5. Mit einem Klick auf Statistiken… rufen wir das Dialogfenster aus, mit dem wir weitere Statistiken berechnen können.

  6. SPSS gibt uns hier verschiedene Statistiken zur Auswahl.

    Cronbachs Alpha: Statistiken Dialogfenster


  7. Unter — Deskriptive Statistiken für — wählen wir ausgewähltes KontrollkästchenItem und ausgewähltes KontrollkästchenSkala wenn Item gelöscht aus. Unter — Zwischen Items — wollen wir noch die ausgewähltes KontrollkästchenKorrelationen berechnen.

    Cronbachs Alpha: Statistiken Dialogfenster (ausgefüllt)


  8. Mit Weiter… bestätigen wir die Auswahl

  9. Mit OK berechnen wir die Ausgabe für Cronbachs Alpha

Im letzten Schritt werten wir die Ausgabe aus und berichten die Ergebnisse.